Über mich

jens werd ich genannt, zuweilen auch jenne, mein

 

beruf lässt sich mit fossilen dingen beschreiben: fast ausgestorben, aber wertvoll: gelehrt in gutenbergs schwarzer kunst des schriftensetzens gestaltete ich so mancherlei lesbares in druckerei und agentur, setzte, druckte, belichtete, plottete und siebdruckte, was das zeug hält, um schlussendlich den kreis als binder und "bucharzt" zu beschliessen. mittlerweile habe ich eine stattliche anzahl an buchschätzen dem leser gerettet. doch allein meine

 

interessen würzen mir des lebens inhalt vollendet: bei fotografie, malerei, dichtprobe, mühlenbau und buchstapel an des bächleins sommerkühle lässt es sich gut mit füssen baumeln. derer sinds zumeist genug: der freunde herzlichkeit wärmt den winter. unweit wogt der see im geiseltale. mücheln? doch. das passt.