eine meiner lieblingssparten: geschichte, in der anno-ecke dargereicht:

das ist alles tatsächlich passiert, so lebte man, das gab es mal.....

Do

28

Jan

2010

neues vom wetter, unabhängig, überparteilich - oder: wie ich mich schützen tu..

er hat es getan. ohne mit der wimper zu zucken! der schuft! nun hat er uns wieder ausgetrickst, der superwinter! eben stapelte ich noch, durch medienlandschaft animiert, den keller voller streusalz alias bückware, immer noch sind die fenster vernagelt, um die schweinegrippe-PANDEMIE fern zu halten und schon kommt das nächste übel! die schock-hitzewelle.

 

 

denn das thermometer zeigte statt der gewohnten -18 grad auf einmal satte 2 grad im plusbereich!!!! das sind gefühlte hundert grad unterschied. oder anders benannt, würde dieser sprung im hochsommer, ecke juni-juli stattfinden hätten wir nun statt der dann gewohnten 35 grad 55!!! um himmels willen. ich habe es als erster bemerkt. die zeitungen schrieben heute noch nichts von dieser wiederum uns zivilisten drohenden gefahr... also werde ich das blogland nutzen... euch weise tipps der stunde zu zeugen... wir können uns doch nicht immer ängstlich um der kanzlerin knie klammern oder in des staates schoss verkriechen. es lebe die eigeninitiative!

 

 

rettet die welt per buchstaben! ein ratgeber inmitten der wetterkrise!

 

inlimbos kühltipps zur stunde

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

26

Dez

2009

sonntag nichts im kasten, oder: wie ich mit einer zeitungsschau die zeit totschlagen tat...

ein paar fensterläden zieren das gästebadfenster seit gestern. so lege ich heute gepflegt bei einem morgenkaffee die beine hoch und lese ... nanü! keine zeitung ist im postkasten! nundenn, greife ich eben auf vorhandenes zurück. ja, DAS hier ist genau das richtige. mal sehen, was es vor ca. 143 (150) jahren in meinem querfurter lande gab....

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

27

Feb

2009

inlimbos zeitungsschau aus dem jahre 1866: elf annoncen und ein tatbericht...

immer wieder gern stöbere ich in den gezeiten. das mache ich nicht ohne grund, denn gemessen an dem biblischen alter des querfurter kreisblattes aus dem jahre 1866 bin ich doch ein rechter jungsporn ... nundenn, sonderbarerweise sind alte zeitungen oftmals interessanter als die aktuellen briefkastenfüller. vielleicht liegt es ja auch daran, dass die damaligen problemchen heute nicht mehr drücken, jedoch die heute zu lesenden nach wie vor gelten.... so lasst uns mal ein wenig blättern...(klick = gross) . für die frakturgegner habe ich wieder die übersetzung nachgereicht. das nenn ich dienst am blog-kunden  ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Feb

2009

ein lustiges fundstück , und doch nennt es die dinge beim namen... inlimbos gesundheitsgebot der stunde.

das ist schon an sich lustig: obwohl ich die schwebebibliothek höchstselbst mit schätzen bestückt habe, finde ich doch immer wieder das eine oder andere kleinod, versinke ich erst in die weiten der bücherregale...

so bin ich heute auf dieses gesundheitsbüchlein aus dem jahre 1926 gestossen, und jauchz! wer es liest, der wird gesund! ein paar highlight habe ich für euch herausgesucht (für frakturgegner: die übersetzungen stehen unter den bildern...

 

gesundheit ist lebensglück

zum baden brauchst du keine wanne,
es geht mit bottich auch und kanne.


mehr lesen 0 Kommentare

Mi

18

Feb

2009

eine harmonische reparatur, oder: das harmonium, ein instrument aus verflossenen zeiten..

ich erwähnte ja bereits von meiner am wochenende erfolgten "OP", welche am oben erwähnten "fossil" notwendig wurde. es geht dabei um das harmonium, welches in heutiger zeit kaum noch gesichtet wird, wenn man nicht zufällig in einer ecke der heimatlichen kirche drauf stösst. dass darauf noch gespielt wird, bildet eher die ausnahme. so will ich euch heute gelegenheit geben, ins innere des recht eigentümlichen instrumentes zu schauen und dessen geschichte beleuchten. desweiteren gibt es auch einiges zu hören...

 

das harmonium.

 

die instrumenten-OP,  dokumentiert in bildern (klick = gross):

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Aug

2008

kleiderbörse... against ohrwurm

um nun mal den unten versteckten ohrwurm gezielt in die irre zu leiten, werde ich frech mal das thema wechseln, und welches ist an aktualität nicht zu überbieten? richtig!

"öööh, was zieh ich heute an!"

daher werde ich nun ein paar vorschläge machen, wie man doch angenehm und ohne wallungen bzw schweissausbrüche über die kachelmannschen prognosen, respektive, über die strasse kommt.... (klick = gross)

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

04

Aug

2008

putzfimmel am montag... warum nicht....

macht euch mal keine sorgen, dass ich nun ein sklave meiner eigenen wohnung geworden wäre...


mehr lesen 1 Kommentare

Sa

02

Aug

2008

inlimbos nachtblatt - news von hintermschrank

nööö! dauernd "vor der klotze" ist   u n g e s u n d. daher wollen wir heute mal "hinternschrank" klotzen... und siehe da: NEWS neuigkeiten! das ist doch auch schon mal was. und damit ihr auch etwas davon habt ist heute mal der samstag der bonüsse! bonus: gemeinsame zeitungsschau; bonus: für alle, die eine brille brauchen: klick, und schon wirds gross; bonus: und falls dies mit der fraktur (so nennt man diese sonderbar verschnörkelten schriften) nicht funzt, im blogblock unter jedem artikel habe ich es für euch "ins reine " geschrieben.... nöö, nicht auf seife oder so ..... die idee kam mir, weil ich gestern und heute andauernd mit einer melone auf dem kopf umherlief... doch nune. wollen wir mal schauen, was es heute so in der mitteldeutschen welt im januar 1866 alles für njuhs gibbd! viel spass....

 

aha, das wird ja schon mal interessant:

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

28

Jun

2008

inlimbo wohnt in einem riesigen geschichtsbuch

... letztens wurde mir bewusst, wie geschichtsträchtig doch diese meine gegend ist und das über jahrhunderte. und wer jetzt, neugierig und geschichtsinteressiert wissen möchte, wo ich wohne: herzlich willkommen zu einer zeitreise durch mein zuhause. hinter den zahlen stehen die entfernungen zu meinem wohnsitz. das passt auch gut zur 375ten wiederkehr des todestages des schwedenkönigs gustav adolf, welchem gerade dieser tage in meiner heimat gedacht wird. beginn der reise: Mücheln (1) mein wohnort (0 km)... weiter gehts...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

07

Mai

2008

mehr als das gold.... oder, wie die deutsche sprache der deutschen sprache auf die sprünge hilft

Mehr als das Gold
hat das Blei die Welt verändert,
und mehr als das Blei in der Flinte
jenes im Setzkasten der Drucker.

(Georg Christoph Lichtenberg, 1742-1799)

wieviel gedanken wurden wohl schon gesetzt, gedruckt , zu büchern gebunden, jederzeit zum abruf bereit?! spätestens, seit johannes gutenberg mit seinen erfindungen um die schwarze kunst einen ganzen industriezweig erfand, türmen sich die berge der bücher zum himmel, geballtes wissen, gesammelte gedanken, gedruckt seit nunmehr über 550 jahren!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Jan

2008

kurrentschrift und esszett versus sütterlin

da ich gestern nach der zeitungsschau noch mit freunden über alte schriften sinnierte, werde ich gleich noch dieses sinnen über schriften und schreiben nachlegen.

zuerst kommt ein kritzelblatt aus meiner kramskiste für alte "schätze" ich füllte es 1986

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Jan

2008

der kaffee dampft, also her mit der zeitung!

so, im garten ist alles friedlich, in der heizung prasseln armdicke scheite und auch sonst ist alles so, wie es sein soll: die schneeglöckchen sind da! schaut nur! auch mein freund, der bach zieht schon sein gesundes grünes kleid an und die glückbringenden scherben sind auch noch an ort und stelle! fein, fein. da habe ich ja mal endlich zeit und muse, in die zeitung zu blicken!

 

raschel, raschel... na da fangen wir mal an. huch. ein neues outfit! egal, mann muss mit der zeit gehen...

mehr lesen 0 Kommentare